Eine Packung Weichweizen Grieß steht auf einem Brett

Küchenmeister Weichweizengrieß

Unser Küchenmeister Weichweizengrieß wird ausschließlich aus speziell ausgesuchten Weizensorten feinkörnig und schalenfrei gemahlen. Weichweizengrieß wird beim Kochen weich und locker und eignet sich deshalb hervorragend zur Zubereitung von Süßspeisen, Kuchen und Grießbrei.

100g Weichweizen Grieß enthalten durchschnittlich:

Brennwert1413 kJ (333 kcal) Fett0,8 g
Eiweiß11 g davon gesättigte Fettsäuren0,1 g
Kohlenhydrate69 g Ballaststoffe4,0 g
davon Zucker0,8 g Salz< 0,01 g
Zutaten Grieß aus Weichweizen

Die Werte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen Schwankungen.

Enthält:   Icon Gluten
   

Grießschmarren

Zutaten:

  • 100 g Weizengrieß
  • 1/2 l Milch
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Puderzucker

Zubereitung:

Mit Salz gewürzte Milch zum Sieden bringen. Den Grieß langsam einrühren und zu steifem Brei kochen. Den Topf zur Seite stellen und den noch warmen Grießbrei mit Vanillezucker und Eiern vermischen. Den ausgekühlten Teig ca. 1 cm dick in heißem Fett in einer Pfanne backen. Sobald die Unterseite goldgelb ist, den Teig zerpflücken und fertigbacken. Mit Puderzucker bestreuen.

Apfel-Grieß-Kuchen

Zutaten:

  • 600 g säuerliche Äpfel
  • 250 g Zucker
  • 250 g Weizengrieß
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 5 Eier (getrennt)

Zubereitung:

Die Äpfel schälen und in feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit etwas Wasser im Topf dünsten. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen, Grieß einrühren und die noch leicht warmen Äpfel unterrühren. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter die Masse heben. Den Teig in eine gefettete und leicht bemehlte Springform (∅ 26 cm) füllen und bei 175°C im vorgeheizten Ofen goldbraun backen.

Flammeri mit Fruchtsauce

Zutaten:

  • 1/2 l Milch
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Weizengrieß
  • 80 g Zucker
  • 25 g gehackte Pistazien
  • 2 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Himbeeren

Zubereitung:

Die Milch mit Salz und 50 g Zucker zum Kochen bringen. Grieß einstreuen und unter Rühren ca. 5 Minuten kochen. Gehackte Pistazien, Eigelb und das Mark der Vanilleschote hinzufügen. Den noch heißen Brei in mit kaltem Wasser ausgespülte Förmchen füllen und abkühlen lassen.
Die Himbeeren durch ein Sieb streichen und die Fruchtsauce dann mit dem restlichen Zucker abschmecken. Die Flammeri stürzen und auf der Himbeersauce anrichten.

Unsere Rezeptevorschläge

Grießschmarrn

Grießschmarrn

  

Mehr erfahren

Himbeer Krokant Muffins

Himbeer Krokant Muffins

  

Mehr erfahren

Griessbrei Grundrezept

Griessbrei Grundrezept

  

Mehr erfahren